Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


solutions:prepaid

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

solutions:prepaid [2014-03-18 08:03] (aktuell)
andreas angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Abfrage von Prepaid Guthaben ======
  
 +Zur Abfrage des Prepaid Guthaben bei Congstar über den UMTS-Stick auf der **zbox** stehen unter Linux die
 +folgende Alternativen stehen zur Verfügung
 +
 +===== Gnome Prepaid Manager =====
 +
 +Der Gnome Prepaid Manager kann aus dem Ubuntu Software Center installiert werden und bietet eine grafische Oberfläche zur Abfrage des Gebührenguthabens.
 +Leider funktioniert die Abfrage nur, wenn der UMTS-Stick nicht aktiv ist. Daher ist diese Alternative keine Lösung über die Fernabfrage,​ denn die benötigt natürlich eine aktive UMTS-Verbindung.
 +
 +===== Gammu =====
 +
 +==== Allgemeine Informationen zu Gammu ====
 +
 +Gammu ist ein Handyverwaltungsprogramm für die Kommandozeile bzw. eine Bibliothek, welche(s) mit Handys vieler Hersteller funktioniert. Der Unterstützungsgrad hängt vom jeweiligen Handymodell ab, aber die Basisfunktionalität sollte bei der Mehrheit der Modelle gesichert sein. Das Programm arbeitet mit der Telefonliste,​ den Botschaften (SMS EMS und MMS), dem Kalender, der Todo-Liste, dem Dateisystem,​ einem integrierten Radio, der Kamera usw. Es kann auch als Hintergrundprozess SMS senden und empfangen. ​
 +
 +Als grafische Bedienoberfläche gibt es auch Wammu. Für den Zweck der Gebührenabfrage reicht das Kommandozeilenprogramm aber völlig, bzw. ist es für eine Automatisierung sogar die bessere Alternative.
 +
 +==== Konfiguration des UMTS-Sticks in Gammu ====
 +Das Kommando ​
 +<​code>​
 +$ gammu-config > ~/.gammurc
 +</​code>​
 +erzeugt eine Config-Datei mit den möglichen Verbindungen. Dabei werden Selektoren [gammuX] erzeugt (X = 1-n). Entscheidend sind die Konfigurationen für /​dev/​ttyUSB0,​ /​dev/​ttyUSB1 und /​dev/​ttyUSB2,​ entsprechend den Kanälen des Mobilfunkgeräts bei USB-Anbindung. Sofern gammu beim Systemstart ausgeführt werden soll, ist eine Konfigurationsdatei // /​etc/​gammurc // notwendig. ​
 +Wenn gammu als User verwendet werden soll, muss die Benutzerkennung in der Gruppe // dialout // eingetragen sein.
 +
 +Die jeweilige Konfiguration wird angesprochen durch gammu -s X, wobei X der Nummer aus den Selektoren entspricht.
 +
 +Die Konfiguration wird getestet durch
 +<​code>​
 +$ gammu [-s n] identify
 +</​code>​
 +
 +Gammu ist nun fertig zum Einsatz. Folgender ussd Code funktioniert auf dem Congstar UMTS-Stick auch bei einer aktiver Verbindung.
 +
 +Restguthaben anzeigen:
 +<​code>​
 +$ gammu -s 2 getussd '​*100#'​
 +</​code>​
 +
 +=== Mögliche weitere Aufrufe (allerdings bislang nicht getestet) ===
 +Monatsflat buchen:
 +<​code>​$ gammu ‘*121*004#​’</​code>​
 +
 +Monatsflat kündigen:
 +<​code>​$ gammu getussd ‘*122#​’</​code>​
 +
 +Status anzeigen:
 +<​code>​$ gammu -s 2 getussd ‘*123#​’</​code>​
 +
 +Guthaben aufladen
 +<​code>​$ gammu getussd ‘*104*${16stellige_Guthabennummer}#​’</​code>​
 +
 +==== Einsatz von Gammu auf der zbox ====
 +Skript // /​etc/​cron.daily/​xxxxx // erzeugt die log-Datei // /​var/​log/​congstar_konto // mit folgendem Inhalt
 +<​file>​
 +*** Sun, 16 Dec 2012 18:43:10 +0100 ***
 +Das ist Text
 +Ausgabe ist alles klar
 +Systemausgabe:​ "Der Gebuehrenstand beträgt 14.37 EUR "
 +*** Sun, 23 Dec 2012 22:43:10 +0100 ***
 +Das ist Text
 +Ausgabe ist alles klar
 +Systemausgabe:​ "Der Gebuehrenstand beträgt 13.38 EUR "
 +</​file>​
 +Diese Log-Datei wird mit dem Skript /​etc/​cron.hourly/​xxxxx in die html-Tabelle /​xx/​xx/​www/​xxx gewandelt. Diese Tabelle wird in \\
 +http://​koecher/​dyn.cc \\
 +angezeigt. ​
solutions/prepaid.txt · Zuletzt geändert: 2014-03-18 08:03 von andreas