Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


solutions:locate

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
solutions:locate [2016-09-08 14:33]
andreas
solutions:locate [2016-09-09 10:34] (aktuell)
andreas
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== locate zeigt keine Dateien aus dem Home-Directory an ======
 +
 +Wenn ''​locate''​ die Dateien aus dem eigenen Home-Directory nicht anzeigt kann das an der Verschlüsselung liegen. Wenn das Home-Directory verschlüsselt wurde, kann ''​updatedb''​ unter root die Dateien nicht finden und deshalb zeigt ''​locate''​ kein Ergebnis.
 +
 +Abhilfe schafft die Erzeugung einer zusätzlichen eigenen Datenbank im lokalen Verzeichnis,​ die für ''​locate''​ als zusätzliche Quelle angegeben wird.
 +
 +Erzeugung der Datenbank:
 +<​code>​
 +$ updatedb -l 0 -o $HOME/​.mlocate.db -U $HOME
 +</​code>​
 +
 +Damit die Datenbank immer aktuell bleibt ist es empfehlenswert,​ das Kommando zur Aktualisierung in die Startprogramme aufzunehmen.
 +
 +Dann muss in ''​$HOME/​.xsessionrc''​ ergänzt werden:
 +<​code>​
 +export LOCATE_PATH="​$HOME/​.mlocate.db"​
 +</​code>​
 +Das Skript ''​~/​.xsessionrc''​ wird beim Start der grafischen Oberfläche ausgeführt. Die Umgebungsvariablen stehen damit auch in Ubuntu / Unity zur Verfügung und werden bei der Anzeige im Dash berücksichtigt.
 +
 +Wenn nun ''​locate''​ ausgeführt wird wird zuerst die Standard-DB durchsucht und dann die DB aus $LOCATE_PATH. Da die zusätzliche Datenbank Bestandteil des Home-Directory ist, wird auch sie verschlüsselt und gibt die Namen der vorhandene Dateien nicht öffentlich preis. ​
 +
  
solutions/locate.txt · Zuletzt geändert: 2016-09-09 10:34 von andreas